home ................................................................................................ ................................................................................................ Copyright © Tappolet Biohof. Made by visual solutions  Haftungsausschluss | Impressum zertifizierter Betrieb

Im Biolandbau stellt die Unkrautregulierung eine besondere Herausforderung dar. Nicht jedes Unkraut erfordert jedoch gleich hartnäckige Bekämpfung: dominierend ist zunächst die Unter-drückung von Unkraut durch intensive Bodenbearbeitung, Hacken und Striegeln. Wo es nicht gelingt Unkräuter, die für Tiere schädlich sind und rasch Überhand nehmen können, werden diese aus den Kulturen entfernt. Dies bedeutet im Biolandbau viel Handarbeit.

Auf ca 75 Prozent unserer Fläche betreiben wir Ackerbau. Viel Zeit und Herzblut  verwenden wir dabei für die Saatgutproduktion, welches wir vor allem für die Sativa vermehren. Als Saatgut wächst bei uns: Winterweizen, Dinkel und Lein.


Ebenso befinden sich Hirse und Sonnenblumen und zweierlei Sorten Linsen im Anbau, produziert für Biofarm.


Im Futterbau kultivieren wir Mais, Eiweisserbsen und Grünland in Form  von Natur- und Kunstwiesen. Ebenso bewirtschaften wir Wald und Reben.



Für 2010 ergibt sich die Verteilung  der ange-bauten Kulturen folgendermassen: